Wichtige Informationen zum Schuljahr 2021/22 – von A bis Z

Sehr geehrte Eltern,

auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die pädagogischen und organisatorischen Inhalte an unserer Schule geben.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Otfried-Preußler Schule


Stets eine gültige Adresse

Anlässlich der Einschulung speichern wir eine gültige Adresse und Telefonnummer von Ihnen.

Bitte informieren Sie bei  jeder Änderung

1 . die Klassenleitung und

2. das Sekretariat und

3. die Betreuungsgruppe Ihres Kindes.


Ausstattung/Arbeitsmaterialien

In allen Klassenräumen stehen viele Arbeitsmaterialien zum individuellen Lernen bereit. Diese Materialien werden jedes Schuljahr weiter ergänzt.

Wir danken dem Förderverein dafür, dass er die Kinder auch in dieser Hinsicht regelmäßig unterstützt.

Besondere schulische Aktivitäten

An unserer Schule sind wir in allen Schuljahren sehr bemüht, auch außerschulische Lernorte und Klassenfahrten in den Unterrichtsalltag einzubringen.

Wir planen regelmäßig die Einladung der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück zum Thema „Mein Körper gehört mir“ und nehmen an den Waldjugendspielen teil. Wir führen das Radfahrtraining durch, wozu wir immer Elternhelfer benötigen. Dies gilt auch für die Bundesjugendspiele.

Mehrere ökumenische Gottesdienste werden in jedem Schuljahr gefeiert. Auch gemeinsame jahreszeitliche Feiern sind für die Kinder immer ein Highlight.

Betreuungsangebote

Die Betreuungsangebote entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt „Betreuung, OGS und Hort“.

Bücher

Die meisten Bücher und Arbeitsmittel werden Ihrem Kind von der Schule zur Verfügung gestellt. Jeder muss dafür sorgen, dass er diese Arbeitsmaterialien sorgfältig benutzt, nicht beschädigt, verschmutzt oder beschreibt. Sollte das einmal passieren, müssen diese von den Eltern ersetzt werden. Nur so können wir gewährleisten, dass wir diese Materialien über Jahre den Kindern zur Verfügung stellen können.

Bücherei

In der Bücherei kann einmal in der Woche gestöbert werden. Es gibt eine große Auswahl an zu entleihenden Büchern.

Elterninformationszeiten

Im Laufe eines Schuljahres finden in der Regel zwei Elternabende (Klassenpflegschaftssitzungen) statt, die von der Elternvertretung in Absprache mit der Klassenleitung einberufen werden. Die regelmäßige Teilnahme der Eltern wird erwartet.

Pro Schuljahr finden zwei Elternsprechtage statt. Natürlich können jederzeit Gesprächstermine auch außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden.

Hausaufgaben

Hausaufgaben sind nach unserer Auffassung ein wichtiger Aspekt der schulischen Arbeit. Sie fördern die Festigung des Gelernten, ermöglichen weiteres Üben und erziehen zum verantwortlichen und eigenständigen Lernen.

Für die Klassen 1 und 2 sollten es täglich bis zu 30 Minuten sein, für die Klassen 3 und 4 bis zu 45 Minuten sein.

Die Kinder der Offenen Ganztagsschule erledigen ihre Hausaufgaben in der Schule.

Klassenfahrten

Klassenfahrten bedeuten für Kinder jeweils die Höhepunkte der Grundschulzeit. Und die Klassengemeinschaft entwickelt sich durch eine Klassenfahrt jeweils noch einmal viel intensiver. 

Bitte unterstützen Sie Ihr Kind darin und ermöglichen Sie auf jeden Fall die Teilnahme. Aus Kostengründen müsste nie ein Kind zu Hause bleiben. Erhalten Sie Leistungen wie Wohngeld, Kinderzuschlag oder ALG II, werden die Kosten für Tagesausflüge oder mehrtägige Klassenfahrten auf Antrag vom Jobcenter übernommen.

Krankheit des Kindes

Leider kann es vorkommen, dass Ihr Kind erkrankt. Bitte informieren Sie die Schule und eventuell die betreuende Einrichtung morgens telefonisch, damit wir wissen, dass ihr Kind an diesem Tag nicht in die Schule kommt.

Sobald eine Teilnahme am Unterricht wieder möglich ist, geben Sie Ihrem Kind eine schriftliche Entschuldigung (im Schulplaner möglich) mit, auf der die Fehltage und der Grund des Fehlens vermerkt ist. Bei längerfristigen oder häufigen Erkrankungen kann auch eine Bescheinigung vom Arzt von der Klassenleitung erbeten werden.

Krankheit der LehrerInnen

Sollte eine Lehrerin oder ein Lehrer erkranken, so wird der Unterricht für Ihr Kind an diesem Tag planmäßig erteilt. Im weiteren Vertretungsfall erhält Ihr Kind für die kommenden Tage einen  Vertretungsplan. Darauf können die Unterrichtszeiten verändert eingetragen sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind auch an diesen Tagen pünktlich kommt und beachten Sie auch geänderte Schlusszeiten. Kinder mit Betreuungszeiten werden verlässlich betreut.

Lesen üben – mit Antolin

Auf der Internetseite www.antolin.westermann.de können alle Kinder der Klassen 1 bis 4 Fragen zu einem gelesenen Buch beantworten und dabei Punkte sammeln.

Logineo – Lernplattform

Wir nutzen das Lernmanagementsystem LOGINEO, auf dem wichtige Informationen an die Eltern schnell und einfach weitergegeben werden können, Kinder und Eltern mit den LehrerInnen Textnachrichten austauschen können sowie Unterrichtsmaterialien bereitgestellt werden. Jedes Kind unserer Schule bekommt einen individuellen Zugang zu Logineo als auch eine detaillierte Anleitung zur Erstanmeldung.

Nach der Erstanmeldung ist eine Änderung des von der Schule vergebenen Passwortes notwendig, damit nur Sie Zugriff auf Ihre Seite haben. Bitte notieren Sie sich Ihr Passwort, damit Sie es auch nach längerer Nichtnutzung parat haben. Sie melden sich nun immer auf der Seite https://131635.logineonrw-lms.de an. Für die Nutzung auf dem Smartphone ist auch eine App verfügbar, die Sie bei der Erstanmeldung einrichten können.

Sollten Sie Probleme bei der Nutzung von Logineo haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenleitung.

Pausen

Pausen sind bei uns immer bewegte Pausen und werden draußen verbracht. Bitte achten Sie immer auf geeignete Kleidung Ihres Kindes für Wind und Wetter. Hiervon ausgenommen sind extreme Wetterlagen. Dann bewegen sich die Kinder in ihren Klassenräumen oder in der Turnhalle.

Schuljahresplanung

An unserer Schule erhalten Sie jeweils zu Beginn des Schuljahres eine Planung mit feststehenden Terminen für das beginnende Halbjahr. Bitte berücksichtigen Sie dringend die angegebenen Ferienzeiten. Wir wissen, dass Reisezeiten vor und nach den Ferien erheblich billiger sind. Der Gesetzgeber besteht aber auf eine einheitliche Ferienregelung aller Schulkinder in Nordrhein-Westfalen. Schriftliche Anträge für eine Beurlaubung vom Unterricht vor oder nach den Ferien kann für Ihr Kind nur in ganz besonders begründeten und nachgewiesenen Ausnahmefällen von der Schulleitung erteilt werden. Buchungen von Flügen oder Reisen können als Begründung nicht akzeptiert werden.

Stundenplan

07.50 – 08.40 Uhr: 1. Stunde

08.40 – 09.25 Uhr: 2. Stunde

09.25 – 09.35 Uhr:  Frühstück im Klassenraum

09.35 – 09.55 Uhr:  1. Hofpause

09.55 – 10.40 Uhr: 3. Stunde

10.40 – 11.25 Uhr: 4. Stunde

11.25 – 11.40 Uhr: 2. Hofpause

11.40 – 12.25 Uhr: 5. Stunde

12.25 – 13.10 Uhr: 6. Stunde

Jedes Kind erhält zu Beginn des Schuljahres einen Stundenplan. Dieser hat so lange Gültigkeit, bis ein neuer Plan ausgegeben wird. Bitte beachten Sie jede Änderung. Nicht jedes Kind in der Klasse hat denselben Stundenplan (z.B. Förderunterricht, Religionsunterricht,…).


Unwetter

Eltern, die eine zu große Gefährdung auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, ist es freigestellt, Ihr Kind zu Hause zu halten, wenn kein genereller Unterrichtsausfall (zum Beispiel über den Rundfunk) gemeldet wurde.

Versicherung bei Unfall

Jedes Schulkind ist auf dem direkten Weg zur Schule, auf dem direkten Heimweg und während der Zeit in der Schule (auch bei schulischen Veranstaltungen) gegen die Folgen eines Unfalls versichert. Wenn durch einen Unfall ein Besuch beim Arzt erforderlich wurde, muss die Klassenleitung unverzüglich benachrichtigt werden, damit eine Unfallmeldung geschrieben werden kann.

Zeugnisse

Ihr Kind erhält im 1. und 2. Schuljahr jeweils am Ende des Schuljahres ein Berichtszeugnis. Alle Zeugnisse der Klassen 1 – 3 beschreiben die Lernentwicklung und den Leistungsstand in den Fächern, sowie am Schuljahresende das Arbeits- und Sozialverhalten. Ab dem Ende der Klasse 2 erfolgt eine Versetzung.

In den Klassen 3 und 4 erhält Ihr Kind jeweils zum Ende des Schulhalbjahres ein Zeugnis mit Noten. Im 4. Schuljahr gehört zum Halbjahreszeugnis auch die begründete Empfehlung für die weiterführende Schule.